Welcome to European Tribune. It's gone a bit quiet around here these days, but it's still going.
Display:
SZ, early results

18:03 Uhr Saarland: Die erste Prognose sagt Ministerpräsident Peter Müller eine schwere Schlappe voraus. Die CDU büßt nach den Zahlen des ZDF 12 Prozentpunkte ein und liegt bei 35 Prozent. Die SPD erreicht 26 Prozent, die FDP 10 Prozent, die Grünen 6 - und die Linke mit ihrem Spitzenkandidat Oskar Lafontaine bekommt 19,5 Prozent.

Saarland: CDU loses 12%, down to 35%, SPD 26%, FDP up to 10, Greens 6 and Left 19.5%.

18:08 Uhr Thüringen: Der neue Landtag in Erfurt wird bunter: Fünf Parteien werden wohl im Parlament vertreten sein. Auf der Grundlage der ersten ZDF-Prognose kommt die CDU auf 30 Sitze, die FDP kann 8 Abgeordnete entsenden. Linke, SPD und Grüne kommen gemeinsam auf 50 Sitze - dies wäre eine komfortable Mehrheit.

Thuringen: comfortable majority for Left, SPD and Greens.

18:16 Uhr Sachsen: Die sächsische CDU verliert laut Prognose nur minimal und kommt auf 41,0 Prozent der Stimmen (2004: 41,1). Die SPD kann ihr katastrophales Ergebnis von vor fünf Jahren demnach nicht nennenswert verbessern und kommt auf 10 Prozent (2004: 9,8). Die Linke verliert 2,6 Prozentpunkte und erreicht 21 (2004: 23,6), die Grünen verbessern sich auf 6 Prozent (2004: 5,1). Großer Gewinner ist die FDP. Die Liberalen gewinnen deutlich dazu und kommen auf 10,5 Prozent (2004: 5,9). Sie könnten nun die SPD als Juniorpartner der CDU ersetzen. Die rechtsextreme NPD erhält vier Prozent weniger als vor fünf Jahren. Mit 5,1 Prozent ist ihr Einzug in den Landtag fraglich

Saxony: Not much change. Tiny loss for the CDU (41%), tiny gain for SPD (10%), Left loses slightly (21%), Greens gain slightly (6%). Most significant changes: Big gain for the FDP (up to 10.5%) and the NPD might be out.

by gk (gk (gk quattro due due sette @gmail.com)) on Sun Aug 30th, 2009 at 12:31:11 PM EST

Others have rated this comment as follows:

Fran 4
ATinNM 4
DoDo 4
nanne 4

Display:

Occasional Series